Industriemechaniker*

Industriemechaniker* sorgen dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Sie stellen Geräteteile, Maschinenbauteile und -gruppen her und montieren diese zu Maschinen und technischen Systemen. Anschließend richten sie diese ein, nehmen sie in Betrieb und prüfen ihre Funktionen. Zu ihren Aufgaben gehört zudem die Wartung und Instandhaltung der Anlagen.
Sie ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen diese selbst an und führen Reparaturen aus. Nach Abschluss von Montage- und Prüfarbeiten weisen sie Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung ein.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du möchtest Industriemechaniker* werden?

Dich interessieren die Aufgabenbereiche Instandhaltung, Montage, Prozessoptimierung, Vorrichtungs- und Betriebsmittelbau?

Dann solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen: 

  • Interesse an mechanischen und technischen Zusammenhängen
  • handwerkliches Geschick
  • Flexibilität und Teamfähigkeit

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungsvergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • eigenes iPad zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichtshefts
  • eigene Ausbildungswerkstatt
  • Auslandspraktikum und Azubifahrten

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

*Das generische Maskulinum bezeichnet hier alle Geschlechter.