Automation

flexible und individuell
zugeschnittene Gesamtlösungen

Antriebstechnik

THE ORIGINAL. BE SAFE.

Das Unternehmen EMG –

ein verlässlicher Arbeitgeber seit 75 Jahren!

Lösungen

zur Optimierung Ihrer Prozess- und Produktqualität!

16.03.2020

Probenuntersuchungen im IMPOC-Teststand

Wie funktioniert das? Und wann macht das Sinn?

IMPOC-Teststand bei EMG

Oft werden wir in der Diskussion mit Anwendern mit der Frage konfrontiert, unter welchen Umständen Probenvoruntersuchungen mit dem Online-Materialprüfungssystem EMG IMPOC sinnvoll sind und wie sie in einem Teststand bei EMG in Deutschland durchgeführt werden?

Im Vorfeld von neuen Systeminstallationen sind Probenuntersuchungen bei EMG in Deutschland im Allgemeinen nicht erforderlich. Das System deckt heute ein weites Spektrum von Stahlsorten ab. Dies schließt unter anderem Bake Hardening und hochfeste IF-Stähle, mikrolegierte und verschiedene Mehrphasenstähle mit ein. Lediglich bei Komplexphasen und hochfesten Stählen oberhalb von ca. 900 Megapascal können Probenuntersuchungen im Einzelfall sinnvoll sein. Auch bei Banddicken außerhalb der Spezifikation für die Ausführung PowerIMPOC, also bei Dicken oberhalb von 6 mm, sind Probenuntersuchungen erforderlich.

Das kürzlich in unserem YouTube-Kanal veröffentlichte Video “EMG Technology nugget – sample tests in the EMG IMPOC test stand in Germany“ geht auf diese Fragen ein und zeigt eindrucksvoll, wie die Probenuntersuchungen im Teststand durchgeführt werden. Der Zuschauer „reitet“ sozusagen auf der Probe durch den Teststand und die Leistungsfähigkeit der Anlage wird somit erfahrbar. Der Teststand erlaubt es, die Proben mit einer Geschwindigkeit bis zur 600 m/min zwischen den IMPOC-Köpfen auf Ober- und Unterseite durchzufahren. Bei jeder Messung wird die Probe zunächst automatisch entmagnetisiert, sodass keine Verfälschung des Messergebnisses erfolgt. Im zweiten Teil des Videos wird gezeigt, dass zu Forschungs- und Entwicklungszwecken auch 3D-Messungen des Magnetfeldes mittels einer Hallsonde im gleichen Teststand durchgeführt werden können. 

Aber sehen Sie selbst: https://youtu.be/vvYb6RD1IlI

Zusammenfassend gilt:

  • EMG IMPOC ist weltweit mit etwa 70 Installationen das einzige industriell erprobte und betriebssichere Messsystem zur berührungslosen Online-Materialprüfung bei Flachstahl. 
  • Die bisher für den Einsatz von EMG IMPOC gebildeten Modelle bilden ein breites Material-Spektrum einschließlich höherfester Stähle der neuesten Generation ab.
  • Das System wird an Beiz-, Feuerverzinkungs- und Glühlinien sowie zunehmend an Press- und Stanzlinien in der Automobilindustrie eingesetzt. 
  • EMG bietet zu diesem System alle notwendigen Dienstleistungen, den Know-how-Transfer und alle erforderlichen Voruntersuchungen im Rahmen des individuellen Projektes an. 

Neugierig geworden? Sie wollen  mehr zu EMG IMPOC und den damit verbundenen Anwendungsmöglichkeiten wissen?

Kontaktieren Sie gerne jederzeit direkt unseren Vertrieb, unsere internationale Vertriebsorganisation oder auch unseren Produktmanager  Matthias Bärwald (matthias.baerwald@emg-automation.com).

Weitere Informationen finden Sie auch in der EMG IMPOC Broschüre.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.