Automation

flexible und individuell
zugeschnittene Gesamtlösungen

Antriebstechnik

THE ORIGINAL. BE SAFE.

Das Unternehmen EMG –

ein verlässlicher Arbeitgeber seit mehr als 70 Jahren!

Lösungen

zur Optimierung Ihrer Prozess- und Produktqualität!
06.03.2018

EMG iCON® XE: Der Standard-Regelverstärker

Der Standard-Regelverstärker für alle Bandlauf- und QS-Lösungen der EMG

Die endgültige Umstellung der EMG-Bandlaufregler von der „alten“ analogen Welt auf die aktuelle digitale Welt mit Mikroprozessoren erfolgte zur Jahrtausendwende. Man sollte dabei allerdings erwähnen, dass die ersten Schritte in Richtung Digitalisierung der EMG-Produktwelt schon 1986 mit einem Z80-Prozessor erfolgten. Unsere Entwickler erzählen heute schon ihren Enkeln davon! 

Aber im Ernst, der um das Jahr 2000 eingeführte SPC16 hat für viele Jahre alle Aufgaben rund um die Bandlaufregelung sowie zur Steuerung und Regelung der EMG-QS-Systeme erfolgreich gemeistert. Mit der Einführung der modernen digitalen Reglergeneration EMG iCON® SE im Jahr 2013 wurde der Funktionsumfang des Reglers deutlich erweitert. In den letzten vier Jahren bis heute erfolgte dann die sukzessive Umstellung aller EMG-Produkte auf diese Reglerfamilie.

Seit Anfang dieses Jahres werden nunmehr alle EMG-Systeme mit dem Regelverstärker EMG iCON® XE ausgeliefert. Im Vergleich zur Einführung der EMG iCON®-Technologie ist die Rechenleistung des Mikroprozessors noch einmal um das 3- bis 4-fache höher und der Programmspeicher ist um das 16-fache größer. Der RAM Arbeitsspeicher wurde um das 8-fache vergrößert und zusätzlich steht noch ein 8 MB SD-Speicher zur Verfügung. Damit ist der EMG iCON® XE für die steigenden Anforderungen nicht nur bei den EMG-QS-Systemen bestens aufgestellt. Durch den Einsatz von Infineon-Prozessortechnologie ist gleichzeitig die langfristige Verfügbarkeit des Prozessorkerns sichergestellt. Eine der Standard Bus-Schnittstellen ist der Profibus.

Mit der zusätzlichen Feldbusschnittstelle „Profinet Device“, direkt am Controller EMG iCON® XE, kann auch diese immer häufiger nachgefragte Anlagenkopplung einfach bedient werden. Ein bis dato notwendiges Gateway entfällt somit.

Gleichzeitig mit der jetzt generellen Einführung von EMG iCON® XE wird die bisherige Generation EMG iCON® SE abgekündigt. EMG iCON® SE ist aber weiterhin als Ersatzteil verfügbar. 

Summa Summarum steht den EMG-Kunden nunmehr eine extrem leistungsfähige, standardisierte EMG-Reglertechnologie für alle Anwendungsszenarien zur Verfügung. EMG iCON® XE kommt bei allen EMG-Lösungen zum Einsatz und bringt in der Folge bei Ersatzteilmanagement und -handhabung signifikante zusätzliche Kostenvorteile.