Automation

flexible und individuell
zugeschnittene Gesamtlösungen

Antriebstechnik

THE ORIGINAL. BE SAFE.

Das Unternehmen EMG –

ein verlässlicher Arbeitgeber seit mehr als 70 Jahren!

Lösungen

zur Optimierung Ihrer Prozess- und Produktqualität!
05.12.2018

EMG hotCAM bei Baosteel

Wieder einmal wurde es „heiß“

Für die Prozesssicherheit in einem Warmwalzwerk ist die Einhaltung einer definierten Position des Bandes zwischen den Walzgerüsten enorm wichtig. Die kontinuierliche optische Bandpositionsmessung mit EMG hotCAM erlaubt dem Walzwerksbetreiber eine optimierte Einstellung von Walzkraft und -spalt und liefert gleichzeitig die notwendigen Grundlagen für eine automatische oder semi-automatische Regelung.

Im Juli dieses Jahres wurde nunmehr die erste EMG hotCAM-Installation in Asien bei der Baosteel Shanghai Meishan Iron & Steel Co., Ltd. oder kurz Baosteel Meishan in Betrieb genommen.

Das nachfolgende Bild zeigt die aus drei Kameras auf drei Walzgerüsten bestehende Gesamtinstallation. Durch das Warmwalzen wird die Dicke des laufenden, glühenden Bandes von ca. 20 bis 30 mm bis auf 1 bis 6 mm runter gewalzt. Dabei beträgt die Bandtemperatur ca. 1100 °C und die CMOS-Kameratechnologie von EMG hotCAM nutzt die Strahlung des glühenden Materials im nahen Infrarotspektrum (NIR), um über den starken Kontrast im Vergleich zur kälteren Umgebung die Bandkanten zu detektieren. Mittels der kontinuierlichen Verfolgung der Bandmittenposition über mehrere Walzgerüste können Abweichungen von der Solllage des Bandes frühzeitig erkannt werden und der Bediener kann korrigierend eingreifen.

Im Bild ist deutlich die Schutzummantelung der Kameramontage- und Verstelleinheit zu erkennen. Dieser blaue „EMG-Mantel“ stellt nicht nur einen zusätzlichen Schutz für das Kameragehäuse dar, sondern stellt gleichzeitig sicher, dass die Kamera über die Verstelleinheit auch nach einer längeren Betriebszeit bei Bedarf noch nachjustiert werden kann. Eine Verschmutzung des Kameraobjektives selbst wird durch eine ausgeklügelte Druckluftspülung sicher vermieden, sodass das System monatelang wartungsfrei arbeitet (siehe auch: EMG hotCAM - der Kern der Sache).

Eine besondere Herausforderung bei jedem EMG hotCAM-Einsatz sind die Umgebungsbedingungen. Durch den Einsatz von Wasser- und Walzemulsion entstehen jede Menge Dampf und Walznebel, die die sichere Detektion der Bandkanten erschwert.

Da bei EMG hotCAM aber CMOS-Flächenkameras zum Einsatz kommen, wird die Echtzeit-Bildverarbeitung deutlich stabiler da Bandkanten, im Unterschied zu Zeilenkameras, nicht aufwendig rekonstruiert werden müssen. Im Zusammenspiel mit den kontrastreichen NIR-Bildern ergibt sich eine sichere kontinuierliche Bestimmung der Bandkanten und daraus abgeleitet die Bandmittenposition mit einer Genauigkeit von +- 1,5 mm. Damit haben Sie alles übersichtlich und in kompakter Form dargestellt. 

Fazit: Durch die genaue Messung der Bandlage, über mehrere Walzgerüste hinweg, kann die Walzstraße sicher betrieben und der Ausschuss deutlich reduziert werden. Die bei Walzwerkern so gefürchteten Bandhochgeher „Cobbles“ können in den allermeisten Fällen vermieden werden.

Laden Sie sich doch zur detaillierten Information über EMG hotCAM die aktuelle Produktbroschüre herunter und schauen Sie sich gerne das Produktvideo „EMG hotCAM Camber and position measurement“ auf unserem Youtube-Kanal an.

Sie wollen noch mehr zu EMG hotCAM wissen? Sie haben vielleicht ganz andere Ideen zum Einsatz der hotCAM-Technologie? Kontaktieren Sie gerne jederzeit unsere Vertriebsorganisation oder auch unser Produktmanagement direkt unter: guido.eichert@emg-automation.com.