Automation

flexible und individuell
zugeschnittene Gesamtlösungen

Antriebstechnik

THE ORIGINAL. BE SAFE.

Das Unternehmen EMG –

ein verlässlicher Arbeitgeber seit mehr als 70 Jahren!

Lösungen

zur Optimierung Ihrer Prozess- und Produktqualität!
06.12.2018

41. Treffen der EMG-Pensionäre und -Rentner

v.l.: Theodor Eickelkamp, neuer Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender der elexis-Gruppe Harald Rackel, Karl Rademacher, Betriebsratsvorsitzender Stefan Köster, Herbert Engel, ehemaliger EMG-Geschäftsführer und elexis-Vorsitzender Siegfried Koepp, Marlies Lippe, ehemaliger EMG-Geschäftsführer und Mitglied des elexis-Vorstandes Edgar M. Schäfer, Werner Halbe, Heinrich Halberstadt, Betriebsratsmitglied Marc Pingel, Konrad Brüser sowie sitzend Josef Arens mit 96 Jahren der älteste Teilnehmer

Rund 70 ehemalige Belegschaftsmitglieder hatten sich beim traditionellen Pensionärs- und Rentnertreffen - dem 41. in Folge - in der EMG eingefunden.

Wie in den vergangenen Jahren, erfreute sich auch das diesjährige Treffen einer guten Beteiligung. 
Bereits in den frühen Mittagsstunden waren die ersten Pensionäre eingetroffen, um sich am Arbeitsplatz mit ihren ehemaligen Kollegen zu unterhalten. 

Harald Rackel, Vorsitzender der Geschäftsführung der EMG und Stefan Köster, Betriebsratsvorsitzender, begrüßten die Pensionäre.

Zunächst ging Herr Rackel, der gemeinsam mit seinem Geschäftsführerkollegen Marc Nedecky in Personalunion auch den Vorstand der elexis AG bildet (Gesellschafter der EMG), auf die wirtschaftliche Situation der Gruppe elexis ein. Obwohl zur SMS group zugehörig, agiert die elexis selbständig und in eigener Verantwortung. 

Weiterhin ging Herr Rackel in seiner Ansprache auf die geschäftliche Entwicklung der EMG-Gruppe ein. Demnach waren die politischen und konjunkturellen Rahmenbedingungen für die EMG-Gruppe im laufenden Geschäftsjahr herausfordernd. Trotzdem übertrafen die Auftragseingänge der Gruppe das Vorjahresniveau. Positiv verwies Herr Rackel auf das hohe Eigenkapital und die guten Bilanzkennziffern. Damit ist die EMG-Gruppe gut gerüstet für die Herausforderungen der nächsten Jahre.

Insgesamt beschäftigt die EMG-Gruppe weltweit rund 1318 Mitarbeiter, davon rund 30 % im Ausland. Aktuell sind 371 Mitarbeiter am Standort Wenden tätig.

In diesem Zusammenhang betonte Herr Rackel, dass auch die Ausbildung bei EMG weiterhin einen hohen Stellenwert behalten wird. So hat die EMG 11 neue Auszubildende in diesem Jahr zur Ausbildung eingestellt. Die Ausbildungsquote liegt aktuell immerhin bei über 11 %. Mittlerweile haben seit Bestehen der EMG knapp 1400 junge Leute eine Berufsausbildung bei EMG erhalten. Zusätzlich absolvieren Auszubildende von bis zu 40 Firmen bei EMG ihre Grundausbildung und Prüfungsvorbereitung. Das spiegelt den guten Ruf der EMG-Ausbildung wider, so Rackel. 

Abschließend hob Herr Rackel hervor, dass sich die EMG nach wie vor mit ihren ehemaligen Mitarbeitern verbunden fühlt und die Tradition des jährlichen Treffens auch in Zukunft fortsetzen wird. 

Wie in den Vorjahren erfolgte auch im Geschäftsjahr 2018 eine Erhöhung der Betriebsrenten.

Im Anschluss begrüßte auch der Betriebsratsvorsitzende Stefan Köster die anwesenden Pensionäre. Mit der Übergabe eines kleinen Präsents wurde der gemütliche Teil des Nachmittags eingeleitet.