Industriekaufmann/frau

Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen. In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und -lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich.
Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. -auswahl mit und planen den Personaleinsatz.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du bist an einer Ausbildung als Industriekaufmann/frau interessiert?

Dann solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Sorgfalt und Lernbereitschaft
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • gute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch

Folgende Unterlagen benötigen wir von Dir:

  • Bewerbung mit Deinem Berufswunsch
  • tabellarischen Lebenslauf und Dein Bewerbungsfoto
  • Kopien Deiner beiden letzten Zeugnisse