Automation

flexible und individuell
zugeschnittene Gesamtlösungen

Antriebstechnik

THE ORIGINAL. BE SAFE.

Das Unternehmen EMG –

ein verlässlicher Arbeitgeber seit mehr als 70 Jahren!

Lösungen

zur Optimierung Ihrer Prozess- und Produktqualität!
18.01.2018

Lehr- und Wanderjahre während der Ausbildung

EMG- Azubis erkunden die britische Arbeitswelt

Christina Stricker, Kim Dietershagen und Lukas Schollemann präsentieren ihre Erfahrungen aus dem Auslandsaufenthalt bei EMG

Im Rahmen des  „WINGs“- Projekts (Work Experience IN Great Britain) bekamen drei EMG Auszubildende im letzten Jahr die Chance, vier Wochen in England in unterschiedlichen Unternehmen die englische Arbeitswelt kennenzulernen.

Anfang Oktober 2017 startete für uns Auszubildende Lukas Schollemann (Mechatroniker), Kim Dietershagen (Elektronikerin für Betriebstechnik), und Christina Stricker (Industriekauffrau), mit dem Flug nach London die aufregende Reise nach England.

"Wir erhielten dort die Möglichkeit ein vierwöchiges Auslandspraktikum an der englischen Südküste in Portsmouth, Hampshire, zu absolvieren."

Lukas Schollemann konnte bei dem kleinen Industrieunternehmen „In2solid“, mit 17 Mitarbeitern die hochwertige Küchen und Bäder herstellen, neben der Arbeit an der CNC-Fräsmaschine, vor allem Erfahrungen im kaufmännischen Bereich sammeln.

Währenddessen lernte Kim Dietershagen das Industrieunternehmen „Source Tech“ mit rund 20 Mitarbeitern kennen, die sich auf die Herstellung von Touchscreens spezialisiert haben. Dort installierte Kim u. a. Überwachungskameras und half beim Umzug zu einem neuen Standort.

Christina Stricker hingegen lernte den Einkauf und das Marketing bei „Hippowaste Ltd.“ kennen. Das Dienstleistungsunternehmen mit rund 200 Mitarbeitern schickt seinen Kunden große Taschen oder Container, die mit verschiedenen Stoffen gefüllt werden können und nach der Nutzung recycelt werden. „Im Einkauf hatte ich z. B. die Möglichkeit, bei der englandweiten Suche nach neuen Zulieferern, an Außenterminen teilzunehmen. Das war sehr interessant!“

"Neben unserem Arbeitsalltag hatten wir jedoch auch viel Freizeit, die wir intensiv genutzt haben, um das Land und die Kultur näher kennenzulernen. So haben wir u. a. ein Wochenende in London verbracht, die Hafenstadt Brighton besichtigt und den englischen Fußball im Stadionspiel Southampton gegen Newcastle kennengelernt, um nur einiges zu nennen."

Auch durch die täglichen Gespräche in ihren Gastfamilien konnten die drei nach und nach ihr englisches Vokabular erweitern und wurden so freier im Sprechen. „Ich habe jetzt richtig Spaß am Englischen“, sagt z. B. Lukas Schollemann auf die Frage, was sich durch den Aufenthalt verändert hat.

Wieder in Deutschland angekommen hielten sie eine Präsentation über ihre Erlebnisse und Erfahrungen, die sie nun anderen Auszubildenden für zukünftige Auslandsaufenthalte mit auf den Weg geben können. 

"Wir sind EMG für die Chance, die englische Kultur mit ihrer Sprache und die englische Arbeitswelt genauer kennenzulernen sowie die Unterstützung, die wir bei der Vorbereitung erhalten haben, sehr dankbar.
Für uns war der Aufenthalt eine unvergessliche Zeit, mit vielen neuen wertvollen Erfahrungen."

Lukas Schollemann, Kim Dietershagen und Christina Stricker