Automation

flexible und individuell
zugeschnittene Gesamtlösungen

Antriebstechnik

THE ORIGINAL. BE SAFE.

Das Unternehmen EMG –

ein verlässlicher Arbeitgeber seit mehr als 70 Jahren!

Lösungen

zur Optimierung Ihrer Prozess- und Produktqualität!
16.10.2017

Eine besondere Klasse

Auflagendickenregelung im Verbund mit EMG eMASS®

Das Ergebnis

In Feuerverzinkungsanlagen führt die Umschlingung der Bänder um die Tauchwalze oder Pottrolle (sink pot roll) zu Planheitsfehlern, die am häufigsten als „crossbow“ bezeichnet werden. Diese Abweichungen beeinflussen die Zinkschichtverteilung durch Variation des Düsenabstands über die Bandbreite und erfordern eine deutliche Erhöhung des Beschichtungsziels, wenn eine Unterbeschichtung von Teilen des Bandes verhindert werden soll. Automatische Beschichtungsregelungssysteme können Schieflagen des Bandes, die zwischen den Düsenlippen entstehen, ausgleichen, sie können aber Beschichtungsfehler aufgrund von Planheitsfehlern (crossbow) nicht ausschließen.

ArcelorMittal Florange berichtete erstmalig anlässlich der METEC & 2. ESTAD 2015 über ein Verfahren, bei dem die Online-Auflagenmessung (Kaltmessung) genutzt wurde, um auf das Querprofil der Beschichtung zwischen den Düsenlippen zurückzuschließen und über eine Überkompensation der Bandform zwischen den EMG eMASS®-Magneten ein absolut flaches Band zwischen den Düsenlippen zu erreichen. Das Grundprinzip besteht also darin, für jeden Scan der Auflagenmessung (ca. 120 m nach dem Beschichtungsvorgang) das Schichtdickenquerprofil der Ober- und Unterseite des Bandes in zwei lineare bzw. nichtlineare Komponenten aufzuteilen. Die lineare Komponente wird verwendet, um den Schräglagefehler durch Neuausrichtung der Düse in Bezug auf das Band zu korrigieren, während die nicht-lineare Komponente verwendet wird, um das Band im Bereich von EMG eMASS® so zu verformen, dass das Band weiter unten zwischen den Düsenlippen flach gehalten wird. Die Kopplung von EMG eMASS® mit der Düsenmaschine erfordert dabei eine robuste Beschichtungsregelung, um Störungen zwischen den drei Regelkreisen Luftdüsendruck, Düsenposition und elektromagnetischer Stabilisierung zu vermeiden.

Und das Ergebnis?

Im von ArcelorMittal beschriebenen Projekt konnte bei den Beschichtungsarten Alusi® und Zink der „crossbow“ von 8,2 mm auf 4,7 mm bzw. von 3,1 mm auf 0,6 mm gesenkt werden. Also nochmals eine drastische Verbesserung zwischen 50 und 80 % von ohnehin schon sehr guten Werten!

[Quelle: Cross-strip coating weight control at the hot dip galvanizing line of ArcelorMittal
Florange,  N. Guelton et. al., METEC & 2nd ESTAD, 2015]

Fazit
Diese Resultate unterstreichen die Tatsache, dass in der Kombination von
EMG eMASS® mit intelligenten Regelungsansätzen unter Nutzung von Informationen aus der Online-Auflagenmessung exzellente Resultate erreicht werden können. Dazu ist eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Linienbetreiber und den Automatisierungslieferanten an der betreffenden Linie erforderlich. EMG stellt die notwendigen Daten aus der Bandstabilisierung für die entsprechenden Schnittstellen bereit.

Die hier beschriebene Lösung kommt  insbesondere für sehr moderne, technologisch weit fortgeschrittene Automobillinien wie ArcelorMittal Florange infrage. Die Ergebnisse sind dann vergleichbar mit den Möglichkeiten, die eine integrierte Lösung EMG eMASS® / DUMA-BANDZINK   bietet.

Bitte beachten Sie: Je näher die Bandstabilisierung an die Ebene der Düsenlippen herangeführt werden kann, umso  geringer ist der Bedarf für eine theoretisch mögliche „Überkompensation“. Die erzielbaren Ergebnisse in einer derartigen Anordnung werden ausführlich im Artikel:

beschrieben.

Zu anderen erfolgreichen Einsatzszenarien der EMG eMASS®-Technologie lesen Sie bitte auch:


Grundsätzlich gilt, was derartige Überlegungen für Ihre Anlage oder Ihre Projekte im Einzelfall bedeuten, lässt sich selbstverständlich nur nach in Augenscheinnahme der Situation vor Ort und unter Kenntnis der konkreten Produktionsdaten abschätzen. Gerne stellen wir Ihnen auch entsprechende Kalkulationshilfen zur Verfügung und beraten Sie eingehend.

Bitte kontaktieren Sie jederzeit gerne unsere Vertriebsorganisation oder auch unser Produktmanagement direkt unter: steffen.dombrowski@emg-automation.com und besuchen Sie unsere Webseite.